Home

   

ZughundeSport
ZugGefährteLeistungenIntensiv-KurseEinsteiger-WorkshopsFahrertreffen & TeamtrainingZughundesport für TherapiehundeTrainerausbildung "Zughunde-Coach"BeratungExterne SeminareVerkaufAktionen + TermineFaktenEindrückezertifizierte Zughunde-CoachesImpressum
Einsteiger Workshop

Eine beinahe vergessene Fähigkeit vieler Hunde ist das Talent zur Zugarbeit. Dafür muss man keinen
Vertreter der typischen nordischen Rassen zu Hause haben - Zughundesport bietet weitaus mehr Mög-
lichkeiten als nur die bekannten Schlittenhunderennen. Auch unsere Haus- und Familienhunde freuen
sich über die Auslastung durch Zugarbeit. Ob man sich nun im Springtail Dog Sulky über Waldwege
ziehen lässt, mit dem Hund auf schönen Wiesenwegen Scooter fährt oder Kinder und Einkäufe im von
Waldi, Fiffi & Co. gezogenen Bollerwagen transportiert - es macht Hund und Mensch einen riesen
Spaß und ist eine tolle Möglichkeit der Auslastung!


Das Angebot richtet sich an alle Hundebesitzer mit größeren Hunden jedweder (Nicht-) Rasse, die sich
vom Zughundesport faszinieren lassen möchten: In unserem praktisch orientierten Workshop stehen die Fahrübungen mit dem eigenen Hund im Vordergrund und Sie haben die Möglichkeit auszuprobieren,
welches Zuggefährt Ihnen und Ihrem Hund am meisten liegt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den
Zugsportvarianten, die sich für Besitzer von ein oder zwei großen (Haus- und Familien-) Hunden eignen: Dog-Scooter, Sacco-Dog-Cart, Hadhi-Dog-Trike, Fahrrad, Bollerwagen,...
Im Theorieteil vermitteln wir Ihnen sowohl das Basiswissen rund um den Zughundesport, als auch viele
konkrete Trainingstipps und Kniffe.


                              

Während des Kurses haben alle Teilnehmer die Möglichkeit sämtliche Gefährte in der Praxis kennen-
zulernen und auszuprobieren. Wer möchte, kann im Anschluss auch noch das geeignete (und vor allem
passende!) Equipment für den eigenen Hund erwerben - kompetente Beratung natürlich inklusive!


Seminarinhalte:
- Theoretisches Wissen über den Zughundesport
- Vorstellung der Geräte und Anspannungsarten, Erläuterung des Equipments
- viele praktische Zugübungen mit dem eigenen Hund und allen gewünschten Gefährten
- umfangreiche Trainingstipps 
- Erlernen der Kommandos

Durch die begrenzte Teilnehmerzahl von maximal 5-6 Mensch-Hund-Teams pro Trainer können wir die
individuelle Betreuung jedes einzelnen Teilnehmers sicher stellen und geben viele konkrete Trainings-
tipps für die einzelnen Mensch-Hund-Teams.
Wer gerne in der Gruppe lernt und neue Leute treffen möchte, ist in unseren Workshops gut aufgehoben.

Teilnehmer ohne Hund sind herzlich willkommen und finden in diesem Seminar eine optimale Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und natürlich den "Aktiven" beim Training zuzuschauen.

Ort:      
Hundeplatz der Hundherum Hundeschule und Umgebung / Breitenlohe (Praxis)

Restaurant in Kempes Autohof / Burghaslach (Theorie)

Dauer: 
Freitags, 18.00 - 22.00 Uhr (Theorie)

Samstags, 09.30 - 16.00 Uhr (Praxis)

Wer:    
alle gesunden Hunde jedweder (Nicht-)Rasse, ab ca. 20 kg / 45 cm, mindestens 12 Monate

als passive Teilnehmer sind natürlich alle Interessierten eingeladen, selbst wenn der eigene Hund den
Anforderungen (noch) nicht entspricht


Kosten:
135,00 Euro pro Mensch-Hund-Team (aktiver Teilnehmer)
70,00 Euro pro Person ohne Hund (passiver Teilnehmer)

Im Seminarpreis enthalten ist ein Hand-Out zum Theorie-Teil, die Nutzung sämtlicher Gefährte, außerdem wird für jeden Hund das passende Equipment (spezielle Zuggeschirre, Zugleinen, etc.) für die Dauer des
Workshops zur Verfügung gestellt.


Die jeweils aktuellen Workshop-Termine finden Sie unter:  Fakten - Termine

Die Anmeldung erfolgt per e-mail

Bilder, Videos und Erfahrungsberichte vergangener Wokshops finden Sie in unserer Bildergalerie