Home

   

ZughundeSport
ZugGefährteXH Dog ScooterSpringtail Dog SulkyHadhi TrikeSacco Dog CartBollerwagenKickspark SchlittenFahrradLeistungenVerkaufAktionen + TermineFaktenEindrückezertifizierte Zughunde-CoachesImpressum
Fahrrad

Der größte Vorteil des Fahrrades ist, dass man meist schon eines zu Hause hat und keine kostspieligen Zuggefährte anschaffen muss.
Der Sicherheit halber sollte das hundetaugliche Bike jedoch mit einer Zugvorrichtung, bzw. einem Abstandhalter für die Zugleine ausgrüstet werden, so dass die Gefahr des Überfahrens der Leine mit dem Vorderreifen verringert wird. Außerdem sollte es mit sehr guten Bremsen ausgestattet sein.
Durch den vergleichsweise hohen Schwerpunkt ist die "Kippgefahr" natürlich auch höher als beispielsweise beim Scooter. Das heißt, je kräftiger der Zughund ist, desto sicherer sollte man selbst im Sattel sitzen. Der jeweilige Zughund sollte daher über einen guten Grundgehorsam verfügen.

Das Fahrrad kann auch von weniger zugstarken Hunden gezogen werden, da man selber bei schwierigerem Gelände aktiv mithelfen kann.

Unser Bike hat zur Sicherheit des Fahrers keine Querstange, so
dass das Abspringen in einer Notsituation erleichtert wird und ist
mit einem speziellen Abstandhalter für die Zugleine ausgerüstet.

Geeignet für:      1 Hund ab ca. 20 kg Körpergewicht
Zugvorrichtung:   nur mit Zugleine